180418 frauen fuer frauen 1287Frau Aktürk (Vorsitzende von "Frauen für Frauen e.V. Erlenbach und Umgebung") besuchte am Mittwoch, den 11. April, das Quartierszentrum, um türkischen Müttern ihr Projekt "Motherschool" vorzustellen.


Das Präventionsprojekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales und Familie und Integration finanziert und in Kooperation mit "Frauen ohne Grenzen Wien" vom Verein "Frauen für Frauen" seit 2017 durchgeführt.

"Ziel ist die Stärkung der Handlungskompetenz von Müttern für eine Friedenserziehung in den Familien... denn es sind Mütter, die sich ihres Verhaltens bewusst werden und dieses verändern müssen. Sie erziehen die nächste Generation des Patriarchats, sie können den tradierten Rollenvorstellungen entgegenwirken, wenn sie sich ihrer eigenen Rolle und ihrer Möglichkeit, diese zu verändern, bewusst werden können." heißt es auf der Homepage des Vereines "Frauen für Frauen".

180418 frauen fuer frauen 1291Nachdem Frau Aktürk das Projekt vorgestellt und den Frauen erklärt hat, ab September 2018 eine Projektgruppe mit türkischen Müttern zu starten, wurde sofort deutlich: "Wir wollen daran teilnehmen!"

Die Teilnehmerliste wurde noch am selben Tag erstellt. Das Projekt wird dann ab September 2018 im Quartierszentrum starten.

Wir bedanken uns jetzt schon bei Frau Aktürk und ihrem Team für das tolle Angebot und wünschen allen Teilnehmerinnen alles Gute für die Zukunft mit ihren Kindern :)

Genauere Informationen über Frauen für Frauen e.V. und das Projekt  "Motherschool" gibt es auf folgender Homepage:
www.fff-erlenbach.de

180418 frauen fuer frauen 1295  180418 frauen fuer frauen 1294

180418 frauen fuer frauen 1292

Weitere Fotos hier im Album ...